30. Januar 2017

Begriffserklärung

Standard (Ligaformat)

Das ist die einfachste Art mit Fantasy Football zu beginnen. Ihr belasst die “scoring settings” in der Standardeinstellung und legt los. Euer Team wird vor der Saison gedraftet. Die Aufstellung der Spieler sieht meistens wie folgt aus:

1x Quarterback, 2x Runningback, 3x Wide Receiver, 1x Tight End, 1x Defense/Special Team, 1x Kicker

 

PPR (Ligaformat)

PPR bedeutet: points per reception. Wie der Name schon sagt, gibt es bei dieser Variante pro gefangenem Ball eines Spielers zusätzliche Punkte.

 

Half Point (Ligaformat)

Half Point ist eine abgewandelte PPR Variante. Hierbei ist der Wert pro gefangenem Ball auf 0,5 Punkte festgelegt.

 

Keeper (Ligaformat)

Bei einer Keeper Liga, hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit einige wenige Spieler seines Teams für die nächste Saison zu behalten. Das restliche Team wird gedraftet.

 

Dynasty (Ligaformat)

Dieses Format kommt einer echten NFL Franchise am nächsten. Am Ende der Saison wird der Großteil des Teams behalten, in manchen Ligen sogar das komplette Team. Falls also ein Draft stattfindet, dann nur um das vorhandene Team zu ergänzen.

 

IDP (Ligaformat)

Individual defensive player. Bei dieser Variante müsst ihr zusätzlich zu euren offensiven Spielern auch defensive Spieler draften. Je nach Anbieter kommen dann DL (defensive Lineman), LB (Linebacker) und DB (defensive Backs) hinzu. Bei einigen wird da sogar noch unterschieden zwischen DE (defensive End), DT (defensive Tacke), S (safety) und CB (Corner Back).

 

Standard (Draft)

Der Draft ist dem echten Draft der NFL nachempfunden. Die Reihenfolge ändert sich hierbei nicht.

 

Snake (Draft)

Diese Variante wird bevorzugt genutzt. Hierbei wird jede Runde die Reihenfogle umgekehrt. Beispiel für eine 10 Team Liga: Team 1 wählt in der 1. Runde den 1. Spieler, Team 10 den 10. Spieler. In der zweiten Runde wählt allerdings Team 10 den 1. Spieler und Team 1 den 10. Spieler.

teilen